KlimaExpo.NRW sucht Vorreiter-Projekte

Veröffentlicht am 29. April 2016 in der Kategorie Lesenswertes, News

Die KlimaExpo.NRW präsentiert erfolgreiche Projekte und besonders engagierte Organisationen im Klimaschutz einem breiten Publikum bis hin zur internationalen Ebene. Über eine breit gefächerte Öffentlichkeitsarbeit, auf Veranstaltungen, im Internet oder über Vor-Ort-Besuche stellt die KlimaExpo.NRW die Klimaschutzakteure im Land ins Rampenlicht, macht ihr Handeln verständlich und erfahrbar. Die Initiative der Landesregierung NRW möchte dadurch zusätzliches Engagement im Klimaschutz fördern und eine „Mitmachkultur“ schaffen. Mit Ihrer Bewerbung können Sie Teil dieser Bewegung werden.

Vorreiter-Projekte gesucht!

Bei der KlimaExpo.NRW können alle dabei sein – kommunal oder privat, groß oder klein, Künstler oder Erfinder, von der einfallsreichen Schulklasse bis zum innovativen Forschungsverbund. So vielfältig wie NRW ist, so vielfältig sind auch die Klimaschutzbemühungen, die unser Land voranbringen. Und diese Vielfalt wollen wir zeigen (Mitmachen und Vorreiten)Auch Ihr Projekt kann sich für die KlimaExpo.NRW qualifizieren, wenn es in NRW stattfindet oder seinen Ursprung hat. Dafür müssen Sie uns uns nur noch…

…den Klimabezug erläutern: Wir suchen Projekte, die entweder zum Klimaschutz beitragen oder die Anpassung an die Folgen des Klimawandels unterstützen. Stellen Sie die Maßnahmen und ihre Klimawirkung bitte – wenn möglich – auch in absoluten oder relativen Zahlen dar. Bitte verdeutlichen Sie uns dabei die Fortschrittlichkeit und den Neuigkeitsgrad Ihres Projektes.

…die Nachhaltigkeit verdeutlichen: Welchen Einfluss hat Ihr Projekt auf Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft? Was bedeutet das für NRW und für Ihre unmittelbare Umgebung? Beschreiben Sie bitte die positiven Effekte Ihres Projektes mit Blick auf die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit.

…die Dynamik bewerten: Können andere Ihre Bemühungen leicht nachahmen? Und was tun Sie selbst, um andere zum Nachmachen anzuleiten? Hier können Sie Ihr Engagement beschreiben

Ihr Projekt können ganz einfach online (http://www.klimaexpo.nrw/mitmachen/teilnahme/) bei der KlimaExpo.NRW einreichen. Unsicher, ob Ihr Projekt oder Ihre Organisation für die KlimaExpo.NRW geeignet sind? Melden Sie sich gerne direkt beim Projektmanagement (http://www.klimaexpo.nrw/klimaexpo/team/projektmanagement/).

Vorreiter-Organisationen gesucht!

Auch engagierten Organisationen jeder Art und Größe bietet die KlimaExpo.NRW ein Schaufenster: Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Vereine, Kirchengemeinden etc. können selbst gesteckte Klimaschutzziele bei der KlimaExpo.NRW einreichen. Sie sollten überdurchschnittliche Klimaschutzleistungen erbringen, erläutern, wie Sie diese erreichen wollen und Ihre Ziele regelmäßig erneuern.

Projekte und Organisation, die die KlimaExpo.NRW qualifiziert, erhalten das „Wir sind dabei“-Logo der KlimaExpo.NRW und profitieren von den vielfältigen Kommunikationsmaßnahmen der Initiative, die die Projekte über die Grenzen hinaus zu Musterbeispielen für den Klimaschutz im Land macht.

Über die KlimaExpo.NRW

Die KlimaExpo.NRW ist eine ressortübergreifende Initiative der NRW-Landesregierung. Um Energiewende, Klimaschutz und die notwendige Anpassung an die Folgen des Klimawandels als Schubkräfte einer nachhaltigen Entwicklung für Wirtschaft und Gesellschaft nutzbar zu machen, hat die Landesregierung die KlimaExpo.NRW ins Leben gerufen. Ziel der Landesgesellschaft ist es, erfolgreiche Projekte in innovativen Formaten einem breiten Publikum bis hin zur internationalen Ebene zu präsentieren und zusätzliches Engagement für den Klimaschutz zu initiieren. Die KlimaExpo.NRW zeigt 1.000 Schritte in die Zukunft auf.

Die Schritte sind gleichermaßen Roadmap und Erfolge, Kommunikationsanlässe und Aktivitäten – aber vor allem eines: Die Aufforderung zum Mitmachen. Die Schritte strukturieren die Aktivitäten der KlimaExpo.NRW und damit den Prozess, das technologische und wirtschaftliche Potenzial Nordrhein-Westfalens im Klimaschutz zu präsentieren. Die KlimaExpo.NRW ist zugleich Leistungsschau und Ideenlabor für den Standort NRW und das nicht nur an einem Ort und an einem Tag, sondern landesweit und das bis 2022.